Seite wählen

Aktuelles

Zeitraum: September / Oktober 2021

Pilotprojekt: Geführte Reisen im Carthago-Kreis

 

Unsere Masurenreise 2020

Auf einer geführten Schlesienreise mit HEKA-Mobilreisen, an der Klaus Neumann und ich mit unseren Frauen teilnahmen, entstand die Idee, diese Art einer Reise exklusiv für Carthago-Mitglieder anzubieten. Bei unserer Vorsitzenden Doris Jäger fanden wir sofort Unterstützung und sie konnte bereits auf JHV in Anklam die Masurenreise 2020 ankündigen.

Kaum war die Ausschreibung erfolgt, waren alle Plätze gebucht. Dann kam Corona und die Reise musste ohne festen Termin verschoben werden. Der Großteil der angemeldeten Mitglieder hielt uns die Treue, Absagen konnten sofort durch Nachrücker besetzt werden. Durch dieses beispiellose Verhalten haben wir die Planung nie aufgegeben und konnten dann mit HEKA-Mobilreisen am 08.08.2021 unsere Masurenreise starten.

Den Reisebericht, erstellt von Siegfried Fenzlein -vielen Dank dafür-, könnt Ihr hier einsehen. Die Fotogalerie dazu gibt es im Login-Bereich.

Die Reise habe ich ausgewertet und dem Vorstand berichtet. Auf der nächsten JHV wird es bestimmt eine Aussage darüber geben, ob diese Art des Reisens im Carthago-Kreis seinen Platz findet.

Allen Teilnehmern und dem Veranstalter HEKA-Mobilreisen möchte ich an dieser Stelle meinen Dank dafür aussprechen, dass diese Reise aus meiner Sicht ein so toller Erfolg wurde.

Falko Deters 649

 

Das 2. Treffen fand in Coswig statt

Es geht wieder langsam voran. Hier der Bericht.

 

Katastrophenhilfe, ein Zeichen der Solidarität

Die Bilder und die Nachrichten vom verheerenden Unwetter im Westen Deutschlands haben uns alle nicht nur tief beindruckt. Nein, sie erfüllen uns auch mit Bestürzung und Sorge. Viele von uns kennen die betroffenen Gebiete durch ihre Reisen, kennen die beschaulichen kleinen Städte in dieser Region durch Besuche und Besichtigungen. Einige sind vollkommen verwüstet, Bilder, die einfach nur Fassungslosigkeit hinterlassen.  Die Sorge leitet sich aus den Gedanken, dass es im Prinzip jeden treffen kann, derartige Unwetter überall niedergehen können. Die Berichte der letzten Tage allein zeigen dies fast täglich drastisch. Erst kürzlich hatte sich im Landkreis Traunstein ganz punktuell erneut so eine „Superzelle“, wie sie im Fachjargon genannt wird, entladen. Vorbei scheinen die Zeiten, wo wir hier in Deutschland von derartigen Katastrophen bisher weitgehend verschont geblieben sind - abgesehen von einigen schlimmen Hochwasserereignissen wie z. B. 2002 oder 2013.

Niemand kann das Geschehene rückgängig machen und niemand, der noch nie so etwas erlebt hat, kann nachvollziehen, was so ein Schicksalsschlag, solche Erlebnisse, mit einem Menschen machen.

Wir können aber zumindest ein Zeichen der Solidarität setzen. Daher beschloss der Vorstand des Carthago-Kreises, eine Spende in Höhe von 500,00 Euro in die Katastrophengebiete zu überweisen.

Die Urlaubsform mit dem Wohnmobil zu reisen ist anerkannter Weise sehr umweltschonend. Dies scheint zunächst beruhigend, sollte uns aber nicht davon abhalten, kritisch über das immer offener zu Tage tretende Umweltproblem zu diskutieren oder nachzudenken.

Schreibt eure Gedanken und Meinungen hierüber gerne auch einmal in unserem Forum nieder.

Auf einen lebendigen Austausch freut sich

Eurer Vorstand.

 

Endlich! Das 1. Treffen in diesem Jahr

vom 16. - 18.07.2021 fand das 1. Treffen in diesem Jahr am Twistesee statt. Zum Bericht geht es hier.

 

Update zum Handbuch für unsere Homepage

Im Februar 2020 hatten wir Euch ein Handbuch zur Nutzung unserer Homepage zur Verfügung gestellt.
Zu diesem Handbuch erfolgte nun eine Aktualisierung.
Ihr könnt es ohne Anmeldung unter dem Reiter „Vorstandsinfo-Allgemeines“ aufrufen.
Hier einige Stichpunkte, die wir Euch „ans Herz legen möchten“:

  • Das Registrierungsformular wurde modifiziert.
    Wichtig ist, dass alle Felder mit rotem Punkt ausgefüllt werden müssen, da sonst keine Speicherung möglich ist.
  • Bei Änderung der Bankdaten auf der Homepage bitte unbedingt zusätzlich den Kassenwart informieren.
  • Die Informationen unter dem Reiter „Ankündigungen“ sind für alle einsehbar (auch für Nichtmitglieder).
    "Forum" kann nur von eingeloggten Mitgliedern eingesehen werden.
  • Es wird die Vorgehensweise zur Anmeldung zu Veranstaltungen über die Homepage detailliert beschrieben.
  • Ausserdem erfolgt nochmals der Hinweis, dass Berichte der Mitglieder über Regionaltreffen nicht vom Vorstand zensiert oder verändert werden (das wurde dem Vorstand vorgeworfen), sondern lediglich für eine Suchmaschinenoptimierung angepasst werden.
  • Weiterhin wird für jeden, der ein Treffen organisieren möchte, die Vorgehensweise genau beschrieben und darauf hingewiesen, dass der Vorstand jede gewünschte Unterstützung anbietet. Somit wird keiner „im Regen stehen gelassen“.
  • Neu aufgenommen wurde der Abschnitt mit Informationen zu unserer neuen Rundmail Software „phpList“.
    Hier ist besonders zu beachten, dass für den Empfänger dieser zugestellten vereinseigenen E-Mail keine Reaktion auf den Zusatztext notwendig ist. Die Absendermailadresse dient lediglich der Nachverfolgung eines E-Mail-Versandes. Sie dient nicht zur Mitteilung an den Absender/Vorstand.

Wir hoffen, Euch mit diesem Handbuch die Nutzung unserer Homepage etwas verständlicher zu machen.
Sobald weitere Aktualisierungen des Handbuches erforderlich sein sollten, werden wir Euch auf diesem Weg informieren.

In der Hoffnung, Euch bald mal bei guter Gesundheit wieder treffen zu können, grüßt Euch

Euer Vorstand

 

Info für Frankreich Reisende

Auch wenn zurzeit kaum jemand von uns mit dem Wohnmobil nach Frankreich fährt, möchten wir Euch auf eine neue Vorschrift hinweisen, die seit dem 01. Januar 2021 auch für alle Wohnmobile über 3,5 to Gesamtgewicht gilt.
Seit diesem Datum sind für diese Fahrzeuge insgesamt 3 „TOTER WINKEL AUFKLEBER“ Pflicht. Jeweils ein Aufkleber auf der Fahrer- und Beifahrerseite und am Heck auf der rechten Seite.

Für nähere Informationen empfehlen wir Euch, Erkundigungen bei den Automobilclubs einzuholen.
Eine andere Möglichkeit wäre, über Google weitere Einzelheiten in Erfahrung zu bringen.

Bleibt gesund!
Euer Vorstand

 

Verdacht einer Dieselmanipulation bei Fiat

Der Vorstand hat einige Informationen zum Verdacht einer Dieselmanipulation von FIAT-Fahrzeugen zusammengetragen. Dies betrifft auch unsere Carthago-Wohnmobile.  Die gesammelten Infos findet Ihr im geschützten Login Bereich unter "Vorstandsinfo" -  „1. Der Vorstand Informiert“.

 

Gutachter für Unfallschäden

Ihr hattet einen Unfall und sucht einen kompetenten Gutachter für Unfallschäden am Reisemobil oder anderen Freizeitfahrzeugen?

Dann schaut Euch auf der Homepage von https://caravan-experts.de um.